Strahlhallen / Strahlcontainer

In Strahlhallen bzw. Strahlcontainern lassen sich auch für große Werkstücke wie Stahlkonstruktionen, LKW oder Eisenbahn­waggons die Vorteile einer Bearbeitung im geschlossenen Raum nutzen. Während der Strahler ungehindert arbeitet, wird das Strahlmittel in einem wiederkehrenden Kreislauf automatisch abgeführt, gereinigt und dem Strahlmittel-Vorratsbehälter wieder zur Verfügung gestellt.

Ist der Raum erst geschlossen, dringt aus der Strahlhalle, dem Strahlcontainer während des Strahlens kein Staub nach außen. Innen sorgt eine Staubabsaugung für gute Sicht. Durch die effektive Strahlmittelabführung und -aufbereitung kann der Strahler sich ganz auf den Strahlvorgang konzentrieren.

Die Einsparungen bei Strahlmittelverbrauch und Arbeitszeit reduzieren die Kosten dabei erheblich.

Systemkomponenten Strahlhalle:

Strahlhalle Systemkomonente

Strahlhallen

Strahlhalle von Clemco

Strahlhallen werden nach den Anforderungen unserer Kunden geplant und im Modul-Bau-System passgenau realisiert. Das extrem niedrige, inklusive Gitterrost nur etwa 130mm hohe Flachförder­system lässt sich ohne großen Aufwand auf einem bestehenden Hallenboden nachrüsten. Dazu sind keine, bzw. nur geringe Fundamentarbeiten nötig. Vorrichtungen für stabile Aufhängungen etc. können Ihrem Bedarf angepasst werden. Für schwere Strahlgüter kann auch eine Arbeitsgrube integriert werden.

Strahlcontainer

Strahlcontainer

Strahlcontainer sind die etwas kleinere Variante der Strahlhalle. Obwohl sie als Container fast überall schnell aufgestellt werden können, werden sie doch ganz nach Ihren Wünschen angepasst. Flachfördersystem, Strahlmittelaufbereitung und Staubabsaugung sind integriert.

Strahlmittelaufbereitung

Nach dem Strahlvorgang wird das Strahlmittel automatisch zum Strahlmittelreiniger transportiert. Feinstaub, Fremdkörper oder zerschlagenes Strahlmittel werden abgeschieden. Ferritische/eisenhaltige und mineralische Strahlmittel werden über Elektromagnet­trommeln getrennt und zwischengelagert. Nach der Aufbereitung werden die Strahlmittel wieder über den Strahlmittelkessel dem Kreislauf zugeführt. Die wiederholte Verwendung der Strahlmittel wirkt genauso ressourcenschonend wie kostensparend.

Strahlhallen – Stationäre Komponenten

Strahlhalle Schrapperboden

Schrapperboden –
Vollboden-System

  • Vollautomatische Strahlmittelrückführung
  • Höchste Wirtschaftlichkeit
  • Aufbau ohne enpfindliche Kugellager

Strahlhallen Patronenfilter

Patronenfilter

  • Filterklasse M
  • Filterfläche von 13 – 858 m²
  • Ventilatorleistung 1500 – 50.000 m³/h

Strahlhallen-M-Section

M-Section

  • Waffelboden mit kompletter Rücksaugung de sStrahlmittels
  • Optimal geeignet für leichtes Strahlmittel
  • Einfacher und effektiver Aufbau

Strahlhallen-Becherwerk

Becherwerk

Vertikale Rückführung des Strahlmittels in den Reinigungskreislauf

Wenn Sandstrahlen - dann Meyer!