Mobile Strahlgeräte

Beispiel: Injektor-Strahlgeräte

Optimale Kombination

Für die unterschiedlichen Anforderungen an Strahlgeräte, für die unterschiedlichen Aufgaben und verschiedenen Materialien ist die optimale Kombination der einzelnen Komponenten eines Strahl­systems entscheidend. Kapazität, Dosierventil, Strahlschlauch und Strahldüse eines Strahlgerätes sollten je nach Arbeitsbereich individuell aufeinander abgestimmt sein.

Systemkomponenten Druckstrahlgerät:

Strahlgerät für Sandstrahlen

Strahlkessel

Das Herzstück eines Strahlgerätes kann in verschiedenen Größen geliefert werden. Die Kessel sind für alle Strahlmittel geeignet, auch für sehr feine Strahlmittel gibt es geeignete Lösungen. Die Kesselgröße beeinflusst das Betriebsgewicht sowie die Dauerstrahlzeit mit einer Strahlmittelfüllung. Die Mobilität sowie die Einmann-Bedienung in befülltem Zustand sollten hierbei höchste Berücksichtigung finden.

Strahlgeräte Sandstrahlen Fernbedienung

Pneumatische und elektropneumatische Fernbedienung

Sicherheit geht vor! Hiermit wird der Strahlprozess direkt an der Strahldüse, wie zwingend vom Gesetzgeber und den einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften vorgeschrieben, kontrolliert. Je länger der Strahlschlauch, umso wichtiger ist eine schnelle Ein- und Abschaltreaktionszeit, so dass gegebenenfalls (ab Schlauchlängen von 30 Metern) eine elektrisch unterstützte pneumatische Fernbedienung zwingend zum Einsatz kommen muss.

Strahlgeräte für Sandstrahlen mit Dosierventil und Schlauch

Strahlschlauch und Strahlmittel-Dosierventil

Strahlmittel und Luft werden in genauem Verhältnis dosiert und unter hohem Druck durch den Schlauch geleitet. Die hohe Material­beanspruchung erfordert höchste Qualität. Aufgrund der hohen UVV-Relevanz erhalten Sie von uns ausschließlich Strahlschläuche europäischer Premiumhersteller für höchste Beanspruchung und Arbeitssicherheit.

Sandstrahl Strahlgerät Düse

Strahldüsen

Für jede Anwendung die geeignete Düse, abgestimmt auf Luftmenge, Werkstück, Strahlmittel und die gewünschte Oberfläche.

Hierbei bedienen wir uns aller im Markt bekannten Düsenformen und Haltbarkeitsqualitäten. Im wesentlichen sind das Strahldüsen aus gehärtetem Stahl, Wolframcarbid, Siliciumcarbid und Borcarbid.

Druckstrahlgeräte

Mit einem Druckstrahlgerät strahlen Sie unempfindliche Oberflächen von Stahl-Konstruktionen und -Objekten, Brücken, Fahrzeuge, Schiffen, Vorrats-Silos, Containern, Pipelines und Betonoberflächen ab einem Druck von min. 2,0 bis max. 12,0 bar. Große Flächen lassen sich mit diesen Geräten kostengünstig, schnell und effektiv sandstrahlen. Sie sind die beste Wahl für die Betonsanierung und den Korrosionsschutz.

Druckstrahlgeräte sollten für den harten Einsatz am Einsatzort gerüstet sein. Alle Sicherheitsvorschriften müssen erfüllt sein und eine leichte Bedienung ist die Voraussetzung für effiziente Arbeit. Die Ersatz- und Verschleißteile müssen leicht zugänglich und schnell zu wechseln sein um hohe Ausfallzeiten bei der Reparatur oder Instandsetzung zu vermeiden. Hierbei spielt die Qualität der strahlmittelführenden Verschleißteile eine Hauptrolle. Um produktiv und wirtschaftlich optimal zu strahlen muss sich der Anwender auf die Qualität jederzeit verlassen können

Anwendungsgebiete:

Mobile Anwendungen, z.B. im Bau und Metallbau, Schiffbau etc.
Betonsanierung
Korrosionsschutz

Niederdruckstrahlgeräte

In Abhängigkeit des Schüttgewichts des verwendeten Strahlmittels ermöglicht das Niederdruckstrahlgerät eine absolut schonende, effektive und umweltgerechte Oberflächenbehandlung von empfindlichsten Oberflächen und das bereits ab 0,1 bar! Der Strahldruck lässt sich durch einen am Niederdruckstrahlgerät angebrachten Druckregler stufenlos zwischen 0,1 bis 12 bar regulieren.

Durch die Verwendung eines Wirbelstrahlkopfes mit Wasser­anschluss ist es möglich, drei verschiedene Strahlverfahren (Trocken-, Nebel- und Nassstrahlverfahren) auszuführen. Somit sind auch staubfreie Strahlarbeiten mit einem Niederdruckstrahlgerät möglich.

Wir bieten Ihnen Niederdruckstrahlgeräte in höchster Qualität von den führenden Herstellern in verschiedenen Größen und Ausführungen.

Anwendungsgebiete:

Für das Strahlen von sensibelsten Oberflächen z.B. Dünnblechen ohne Materialverzug. Unsere Niederdruckstrahlgeräte werden unter anderem eingesetzt für den Korrosionsschutz, den Denkmalschutz, die Fassadenreinigung, Graffiti-Entfernung und Holz-Strahlarbeiten. Eine schonende und umweltgerechte Oberflächenbehandlung und die Möglichkeit staubfrei zu Strahlen bieten ein breites Anwendungsfeld.

Strahlgerät wetblast-flex

Feuchtstrahlgeräte

Feuchtstrahlgeräte kombinieren Druckluft und ein Strahlmittel mit Wasser und ermöglichen so ein nahezu staubfreies effektives Strahlen. Der Wasserzusatz verringert die Einschlagwirkung des Strahlmittels, ist aber gleichzeitig sehr wirksam.

Anwendungsgebiete:

Für staubfreies Strahlen zum Beispiel bei der Betonsanierung und Fassadenreinigung.

Strahlgeräte

Injektor-Strahlgeräte

Unsere Injektorstrahlgeräte sind Strahlgeräte, die sich optimal für kleinere Strahlaufgaben und Strahlarbeiten an Orten mit begrenzter Druckluftversorgung eignen. Auf Grund des geringen Druckluftverbrauches von ab 300 ltr./min. bei 6 bar eines Injektorstrahlgerätes eignen sich diese Geräte auch für Hobby und Handwerk und sollten in keiner Werkstatt fehlen.

Für den harten Einsatz bieten wir Ihnen unseren kraftvollen Power-Injektorstrahler, den es zum staubfreien strahlen auch mit Wasseranschluss gibt, und unsere Power Gun Injektor-Strahlpistole. Beide Varianten zeichnen sich aus durch größtmögliche Injektor- Strahlleistung, allerdings mit einem erhöhtem Druckluftverbrauch von ca. 2.500 ltr./min. bei 6 bar.

Anwendungsgebiete:

Unter anderem Entrosten, Entzundern, Entlacken, Entgraten, Aufrauen und Oberflächenfinish.

Strahlgeräte Rücksaugstrahlgeräte

Rücksaugstrahlgeräte

Rücksaugstrahlgeräte stellen eine optimale Lösung dar, wenn für Strahlarbeiten der umweltschonende und staubfreie Einsatz gefordert ist. Die Strahlgeräte werden bevorzugt von Steinmetzen, Reinigungsfirmen und metallverarbeitenden Betrieben verwendet.
Die vielseitig einsetzbaren Rücksaugstrahlgeräte benötigen dank der Rücksaugeinheit für jeden Strahlvorgang nur einen geringen Strahlmittelverbrauch und eignen sich hervorragend für alle Reinigungsverfahren, bei denen die Wirtschaftlichkeit im Vordergrund steht.

Eine intelligente Kombination von Strahlgerät und Absaugtechnik – als geschlossenes System der Rücksaugstrahlgeräte – ermöglicht einen nahezu staubfreien und sauberen Arbeitsplatz. Das zum Einsatz kommende Strahlmittel wird in einem Arbeitsgang wieder abgesaugt und gereinigt und somit bis zur gänzlichen Unbrauchbarkeit wiederverwendet. Jedes Rücksaugstrahlgerät lässt sich selbstverständlich auch als Freistrahlgerät (ohne Rücksaugung) einsetzen.

Anwendungsgebiete:

Rücksaugstrahlgeräte bewähren sich tagtäglich bei Strahlarbeiten wie der Glasmattierung, Steinbehandlung, Entlackung sowie der schonenden Entfernung selbst hartnäckigster Graffiti.

Mit den Qualitätsprodukten unserer Partner stellen wir Ihnen speziell auf Ihren Bedarf abgestimmte Strahlanlagen mit der größten Effizienz unter Berücksichtigung von höchster Qualität sowie optimalem Preis-/Leistungsverhältnis zusammen.

Hier berät Sie der Chef!